MENU

Schon wieder vorbeigerannt

Das nächste Mal lauf ich den Herzsteinweg in die richtige Richtung. Schon zum zweiten Mal bin ich falsch abgebogen, weil gegen den Uhrzeigersinn der eine oder andere Wegweiser leicht zu übersehen ist … Na ja, was soll’s, es liegen ja eh genug andere Steine in der Gegend herum, wie zum Beispiel das Steinerne Kornmandl. Wie man’s dreht und wendet (auch die Laufrichtung) – ich liebe das Yspertal und seine Ansichten und Ausblicke.
Read More ›

Fast gefastet

Ostern steht vor der Tür und das Fasten hat bald ein Ende – ach so, wir haben ja gar nicht angefangen 😉 Darum gibt’s im ersten Lockdown-Urlaub des Jahres 2021 passend zum lokalen Fastenbier vom Haselböck ein sensationell guten Burger vom Texas Longhorn. Selbiges wird von den Hamerskys in Pöggstall gezüchtet und ist äußerst schmackhaft und obendrein auch noch mit wenig Cholesterin und einem Gehalt an ungesättigten Fettsäuren gesegnet, der höher ist als der von Lachs. Und die Erdäpfel sind natürlich auch aus dem Yspertal.
Read More ›

Waidmannsdank

Im Kühlschrank des Waldviertel2Go-Selbstbedienungsladens lag ein wunderschöner Rehschlögel von der Jagdgemeinschaft Mannersdorf. Den haben wir für einen wohlfeilen Zwanziger mitgenommen, die Nuss kurz gebraten und den Rest zu einem formidablen Ragout verarbeitet. Gebratene Semmelknödel und Speckfisolen dazu – und schon kann man das ganze hochtrabend „Zweierlei vom Reh“ nennen.
Read More ›

Oh du mein Yspertal

Ich weiß schon, man könnte fast glauben, das Laufen in meiner zweiten Heimat ist ein Vorwand, um selbige zu fotografieren. Aber es ist halt so, dass sich – vor allem am Morgen – an jeder zweiten Abzweigung Ausblicke wie dieser eröffnen. Und dann muss ich einfach stehenbleiben, und so ein kitschiges Foto machen. Der Tourismusverband Ysper-Weitental kann stolz auf mich sein 😜.
Read More ›

600 Höhenmeter präventiv

Nachdem heute schon wieder ein Besuch beim Hinterleithner in Weins auf dem Programm steht, verbrenn’ ich vorausschauend – laut Strava – 1.463 Kilokalorien. Das ist erstens gesund und wird zweitens mit einem unvergleichlichen Ausblick auf Ysper- & Weitental belohnt. So schaut’s aus: https://www.strava.com/activities/3601275559
Read More ›

Zur Ysperklamm vor dem Frühstück

In Anbetracht des bevorstehenden lukullischen Mittagsmahls müssen präventiv Kalorien verbrannt werden. Der sonntägliche Morgenlauf führt – wie so oft, wenn im Yspertal – zum Ursprung des namensgebenden Flußlaufs. Ach ja, Kornblumen darf man trotz ihrer politischen Konnotation fotografieren. Die können ja nix dafür. www.strava.com/activities/3539389822
Read More ›

Morgenlauf im Yspertal

Wenn so gar kein Wind weht, läuft sich’s schon fein – und der Puschacherteich liegt wie ein Spiegel in der Landschaft. Tempo gemütlich, Luft frisch, ein paar Fotos: https://www.strava.com/activities/3269653133
Read More ›

Bergwels, Spargel, Gnocchi

Der Bergwels heißt Bergwels, weil ihn die Familie Moser im Yspertal am Fuße des Ostrong züchtet. Der Spargel ist aus Goldgeben von der Familie Malafa und die Gnocchi sind NICHT selbstgemacht (shame, shame, shame) Wer mehr über die Welse wissen möchte, die antibiotikafrei gehalten werden und nebenbei mit Vivaldi, Mozart et al. beschallt werden, klickt hier.
Read More ›