MENU
?>

Vorarlberger Babystation

Wenn es stimmt, dass der Storch die Babies bringt, dann muss die Geburtenrate im Süden von Bregenz sehr hoch sein. Angenehm kühl war’s beim Morgenlauf durch’s Lauteracher Ried und plötzlich stand ich vor einer Wiese mit mindestens 30 Störchen. Und ich dachte immer, die sind am anderen Ende von Österreich zuhause … Schafe, Kühe, Sonnenaufgänge und einen schnuckeligen Badesee gibt’s auch.
Read More ›

Quarantäne

0
213
4
Was macht man, wenn man nicht raus darf? Also außer Kochen, Essen, Yoga, Spielen, Lesen? Man wirft einen Blick ins Fotoalbum und sucht sich eine schöne Erinnerung aus den letzten Monaten. Hier ist sie: Eine Woche nach Island stand das nächste Bergerlebnis an – ein Yoga- & Traillaufwochenende in Rohrmoos mit Bewusst.Gesund.Bewegt. Nach ausgiebigen Yoga-Einheiten haben wir ordentlich Höhenmeter unter perfekter technischer Anleitung von Gerhard Schiemer zum Duisitzkarsee und auf die Hochwurzen im alpinen Gelände absolviert. Ein wunderbares Wochenende mit ganz schön viel Wasser und vielen netten Menschen war das – vielleicht im Herbst noch einmal.
Read More ›

In der fränkischen Schweiz

Am Tag zuvor mit einem Bärenhunger nach Auerbach in der Oberpfalz ins unglaublich gute „Soul Food“ gepilgert (Beweisfoto siehe unten). Folgerichtig am nächsten Morgen zum und auf den Bärenfelsen auf dem Birgland-Rundwanderweg gelaufen. Ob das die Energiebilanz wirklich ausgeglichen hat, wage ich nicht zu beurteilen. Schön war beides auf jeden Fall.
Read More ›

Schon wieder vorbeigerannt

Das nächste Mal lauf ich den Herzsteinweg in die richtige Richtung. Schon zum zweiten Mal bin ich falsch abgebogen, weil gegen den Uhrzeigersinn der eine oder andere Wegweiser leicht zu übersehen ist … Na ja, was soll’s, es liegen ja eh genug andere Steine in der Gegend herum, wie zum Beispiel das Steinerne Kornmandl. Wie man’s dreht und wendet (auch die Laufrichtung) – ich liebe das Yspertal und seine Ansichten und Ausblicke.
Read More ›

Oh du mein Yspertal

Ich weiß schon, man könnte fast glauben, das Laufen in meiner zweiten Heimat ist ein Vorwand, um selbige zu fotografieren. Aber es ist halt so, dass sich – vor allem am Morgen – an jeder zweiten Abzweigung Ausblicke wie dieser eröffnen. Und dann muss ich einfach stehenbleiben, und so ein kitschiges Foto machen. Der Tourismusverband Ysper-Weitental kann stolz auf mich sein 😜.
Read More ›

Bambi in der Großstadt

0
816
0
Wie mittlerweile fast jedes Wochenende steht ein Longrun (20+) auf dem Programm. Ich wollte lange geradeaus laufen – also: ab auf die Insel. Kurz vor der Wende unter der Südosttangente liefen mir drei Rehe über den Weg. Eines hatte sogar die Güte, für mich zu posieren und so entstand dieses wunderbare Großstadtbild. Ach ja, und weil heute Wien-Wahl ist: Genau diese Donauinsel wollte die ÖVP seinerzeit verhindern – aber wurscht, sie haben eh noch immer nicht das Sagen in der Stadt 😜
Read More ›

Der frühe Vogel

0
1242
0
Manchmal lohnt es sich, am Sonntag um 6:30 den inneren Schweinehund zu bezwingen und das Laufschwein (Ja, so nennt mich mein Sohn) rauszulassen. Rein in die Laufwäsch’ und rauf auf den Kahlen- und Leopoldsberg. Die Strecke und einen Blick vom Nussberg gibt’s auf Strava zu sehen.
Read More ›

Danube Island Sunrise

0
1135
0
Als natürliche Rasenmäher kommen die Krainer Steinschafe ihrem Sommerjob auf der Donauinsel nach. Das tun sie von Sonnenauf- bis -untergang und manchmal bleib’ ich stehen und fotografiere sie.
Read More ›

Wenn ich den See seh

So ein Lauf um den Fuschlsee ist gar nicht ohne – flach ist es da nämlich nicht wirklich. Immerhin 178 Höhenmeter sind auf genau 11 Kilometern zusammengekommen. Wie man das in 38 Minuten schafft – Florian Neuschwander hat es schon getan – ist mir rätselhaft. Zu sehen gibt’s den morgendlichen Zeitvertreib mit viel zu hoher Herzfrequenz hier: www.relive.cc
Read More ›

Über’n Berg runter zum See und zurück

Urlaub im Salzburger Land heißt Urlaub mit vielen Seen. Den Anfang macht der 16 Grad kalte Hintersee, das Reinhupfen hab’ ich mir erspart. Fotografieren musste ich ihn natürlich schon an diesem wunderschönen Morgen.
Read More ›